Unsere Pläne

Was wollen wir in den kommenden Monaten tun?

Wir wollen für die Schulen in den Lagern im Libanon und in Syrien langfristige Partner sein. Wir möchten Geld für zusätzliche Lehrer und Unterrichtsmaterial bereitstellen. Unser Ziel sind regelmäßige Reisen in den Nahen Osten, um Kontakte zu knüpfen. Lehrende und Studierende aus Niedersachsen sollen regelmäßig in die Schulen gehen, Schulleiter und Lehrer von dort sollen hier die Möglichkeit bekommen, sich in Niedersachsen fortzubilden. Wenn die Lage in Syrien es zulässt, wollen wir den Wiederaufbau von Schulen unterstützen. Wir streben an, dass die sechs Evangelischen Schulen der Landeskirche Partnerschaften mit Evangelischen Schulen in Syrien aufbauen.

Besuch in Homs: Landesbischof Ralf Meister (ganz rechts) besucht eine Evangelische Schule. Foto: Haaks/GAW