Unsere Hilfe geht weiter!

 

15 Studierende aus Göttingen, Hildesheim und Osnabrück waren bis zum 29. März im Libanon.

An Schulen für syrische Flüchtlingskinder haben die Studierenden Spiel- und Sportangebote gemacht. Die Schulen werden von der Evangelischen Kirche in Syrien und dem Libanon (NESSL) betrieben.

Aktuelle Bilder gibt es  hier und auf unserem Instagram-Account kirchehannovers.

Klick auf den Button (unten rechts), um die Instastories zu sehen.

Gemeinsam helfen - Syrien

Noch immer tobt der Bürgerkrieg in Syrien. Auch evangelische Christinnen und Christen wurden vertrieben, viele Gemeinden mussten sich auflösen. Aber trotz der chaotischen Situation harren noch Pastoren bei ihren Gemeinden aus. Wo möglich halten evangelische Christinnen und Christen in Syrien Schulen geöffnet. Bei den Flüchtlingslagern im Libanon sind neue Schulen entstanden. Auch dort lernen christliche und muslimische Kinder für ein gemeinsames Leben. Diesen Kindern in den Schulen der Evangelischen Kirche in Syrien und dem Libanon (NESSL) wollen wir helfen.

Aktuelles

„Wir wollen Verantwortung übernehmen und unsere Geschwister im Glauben unterstützen.“ 

Landesbischof Ralf Meister

Interview mit Pastor Mofid Karajili